Die Wortanzahl entscheidet nicht über die Kraft im Gebet