Wie lebe ich in der „Reich Gottes“-Perspektive?